Eclipse Screenshot-Tutorials

Hier werden Screenshot-Tutorials für die Arbeit mit der Java Entwicklungsumgebung Eclipse vorgestellt.

Datei im Package Explorer zeigen
Das Menu des Package Explorers der Eclipse IDE ermöglicht es, dass die jeweils aktuell im Editor angezeigte Datei im Package Explorer markiert wird.
Debugging mit Eclipse
Die Eclipse IDE bietet mit der Debug-Perspective umfangreiche Möglichkeiten zur Fehlererkennung während der Entwicklung von Applications, Applets, Plugins, etc.
Eclipse auf Deutsch umstellen
Durch die Installation eines Languagepacks lässt sich die Oberfäche der Eclipse IDE auf Deutsch umstellen.
Getrennte Source-Code- und Binary-Verzeichnisse erstellen
Beim Erstellen eines neuen Eclipse-Projektes kann gewählt werden, ob Quelltext- und ausführbare Dateien in einem oder in getrennten Verzeichnissen gespeichert werden sollen.
Java-Quelltext in Projekt einbinden
Die Eclipse Eclipse bietet die Möglichkeit, den Quelltext zu einer verwendeten Bibliothek anzuzeigen, sodass z.B. Deklarationen aufgerufen und untersucht werden können.
Javadoc zu Projekt hinzufügen
Die Eclipse IDE bietet die Möglichkeit, aus der Entwicklungsumgebung heraus, die Javadoc API zu einer Methode oder zu einer Klasse anzuzeigen. Hier wird gezeigt, wie ein lokaler Ablageort der API eingebunden werden kann.
Neuen Workspace erstellen
Gelegentlich kann es sinnvoll sein, einen neuen Eclipse Workspace zu erstellen. Das Tutorial zeigt wie's geht.
Plugins installieren und deinstallieren
Die Eclipse IDE ist hochgradig modular organisiert. Funktionelle Erweiterungen werden durch die Installation von Plugins erreicht. Der Artikel zeigt die Installation und Deinstallation solcher Erweiterungen.
Plugins vollständig deinstallieren
Um Plugins aus der Eclipse IDE vollständig zu deinstallieren, müssen diese, das zugehörige feature und der entsprechende Eintrag in artifacts.xml manuell gelöscht werden.
Programmparameter verwenden
Das Tutorial demonstriert mit umfangreichen Screenshots, wie Kommandozeilen- oder Programmparameter in der Eclipse IDE in den Projekteinstellungen angegeben werden.
Projekt-Export als ZIP-Archiv
Ein Eclipse-Projekt kann als ZIP oder TAR exportiert werden.
Repository-Pfad und Label anzeigen
Ein unter Versionskontrolle gestelltes Projekt weist spezielle Icons auf und zeigt den Repository-Pfad neben dem Projektnamen an. Die Konfiguration wird in den Programm-Einstellungen der Eclipse IDE vorgenommen.
SerialVersionUID-Warnung deaktivieren
Eclipse zeigt in der Grundeinstellung eine Warnung an, wenn eine serialisierbare Klasse kein Feld vom Typ private static final long serialVersionUID enthält. Bei Klassen, die nicht zur Serialisierung vorgesehen sind kann dies lästig sein. In den Einstellungen lässt sich dies deaktivieren.
Shortcuts einstellen
Die Eclipse IDE bietet umfangreiche Möglichkeiten, Tastaturkürzel (Shortcuts) in Abhängigkeit von der Arbeitsumgebung einzustellen. Das Tutorial demonstriert die Individualisierung dieser Einstellungen.
TaskList einbinden
Das Tutorial zeigt, wie sich Mylyn-Task-Listen aus einem gerade nicht genutzten Eclipse Workspace einbinden lassen.
Zugriffsregeln angeben
Eclipse erlaubt es, sog Zugriffsregeln (access rules) zu definieren. Mit ihnen kann auf Paketebene definiert werden, auf welche Anteile eines Classpath-Eintrags zugegriffen werden kann und auf welche nicht.