Wie lassen sich Eclipse-Plugins installieren und deinstallieren?

Demonstrationsumgebung: Eclipse Java EE IDE for Web Developers. Version: Kepler Service Release 1

Eclipse ist hochgradig modular organisiert. Funktionelle Erweiterungen werden durch die Installation von Plugins erreicht. Für die Installation und Deinstallation solcher Erweiterungen besitzt Eclipse einen eigenen Mechanismus.

Die Installation und Deinstallation von Plugins wird in der Folge am Beispiel des deutschen Sprachpakets demonstriert, ist natürlich jedoch auch auf andere Plugins anwendbar.

Installation von Plugins

Unter http://www.eclipse.org/babel/downloads.php muss der zur Eclipse-Version passenden Downloadlink kopiert werden.
Rufen Sie unter HelpInstall New Software… den Installationsdialog auf.
Klicken Sie oben rechts auf Add…. (1)
Tragen Sie im dann öffnenden Fenster Add Repository unter Location den kopierten Link (2) und unter Name einen passenden Bezeichner ein (3) und bestätigen Sie den Dialog mit OK.
Nach einer kurzen Ladezeit finden sich im Installationsdialog unter Name alle zur Verfügung stehenden Languagepacks. Wählen Sie hier das gewünschte deutsche aus (4) und klicken Sie auf Next >.
Es folgt ein Überblick über die zur Installation anstehenden Pakete, die wiederum mit Next > bestätigt wird.
Anschließend muss die Lizenz zur Kenntnis genommen und akzeptiert werden. (6)
Durch einen Klick auf Finish (7) wird der Vorgang abgeschlossen und nach einem Neustart von Eclipse erscheint die Oberfläche in deutscher Sprache.

Deinstallation von Plugins

Im Eclipse-Menu (Mac) oder im Hilfe-Menu (Linux, Win) findet sich das Verzeichnis der installierten Plugins. (1)
Zur Deinstallation wählt man dort Installation Details (2) und wählt dort die Registerkarte Installed Software (3).
Dort findet sich das zu deinstallierende Paket unter dem Bezeichner, der bei der Installation im Feld Name eingetragen wurde (4).
Nach dem Markieren des Paketes und einem Klick auf Uninstall… (5) wird das Paket deinstalliert. Anschließend muss Eclipse neu gestartet werden.

Die Deinstallation eines Plugins auf die beschriebene Weise ist streng genommen lediglich eine Deaktivierung. Die jar-Datei bleibt hierbei im Plugin-Verzeichnis erhalten. Zur vollständigen Deinstallation siehe das gesonderte Screenshot-Tutorial Plugins vollständig deinstallieren..