Neuen Eclipse-Workspace erstellen

Demonstrationsumgebung: Eclipse Java EE IDE for Web Developers. Version: Kepler Service Release 1

Gelegentlich kann es nötig sein, einen neuen Workspace zu erstellen. Das Tutorial zeigt wie's geht.

Insbesondere nach vielen Plugin-(De)Installationen kann es vorkommen, dass die Konfigurationsdateien eines Workspace, die dort im versteckten Verzeichnis .metadata abgelegt sind, Altlasten aufweisen die gelegentlich die Programm-Funktion beeinträchtigen können. Die Korrektur in den Konfigurationsdateien ist vom jeweiligen Fehler abhängig und kann so aufwändig werden, dass die Neuanlage des Workspace manchmal der einfachere Weg ist.

Aktivieren der Auswahlmöglichkeit des Workspace

Öffnen Sie die Eclipse-Einstellungen und gehen Sie dort auf General → Startup and Shutdown → Workspaces (1) und aktivieren Sie die Checkbox Prompt for workspace on startup (2). Hierdurch wird erreicht, dass beim späteren Start von Eclipse der Workspace ausgewählt werden kann.

Wählen Sie aus dem Menü File (3) → Switch Workspace (4) → Other… (5) oder starten Sie Eclipse neu.

Es öffnet sich in beiden Fällen ein Fenster zur Auswahl des Workspace. Hier kann nun mit Browse… entweder das Verzeichnis für den neuen Workspace gewählt oder ein entsprechender Pfad angegeben werden. Existiert das Verzeichnis noch nicht, so wird es neu erstellt und konfiguriert.

Deaktivieren von RSE UI

Sollte neben dem o.a. Konfigurationsverzeichnis noch ein Verzeichnis RemoteSystemsTempFiles im neuen Workspace angelegt worden sein, so kann dies normalerweise bedenkenlos gelöscht werden. Es wird vom remote system angelegt und dient zur temporären Aufnahme von Dateien bei Übertragungsvorgängen.
Üblicherweise wird das Verzeichnis beim nächsten Start von Eclipse zwar neu erstellt, man kann dies jedoch verhindern, indem man unter Einstellungen → General → Startup and Shutdown die Checkbox RSE UI deaktiviert.

Nach dem Neustart von Eclipse zeigt das Programm zunächst einen Begüßungsbildschirm auf dem man oben rechts unter Workspace in diesen wechseln kann.
Die Übertragung der alten Projekte aus dem alten in den neuen Workspace geschieht am einfachsten durch Kopieren der Verzeichnisse im systemeigenen Dateimanager und den anschließenden Import durch den Eclipse-Import-Dialog.

Man ruft ihn aus dem File-Menu unter Import… auf. Im Textfeld unter Select an import source: lässt sich rekursiv nach dem gewünschten Import-Modus suchen (6). Hier muss Existing Projects into Workspace (7) gewählt und mit Next > (8) bestätigt werden.

Mit Browse… (8) selektiert man das kopierte Projekt-Verzeichnis im neuen Workspace und deaktiviert die Checkbox Copy projects into workspace (10). Nach dem Bestätigen unter Finish (11) steht das Projekt zur Bearbeitung zur Verfügung.